Junge mit blauem T-shirt lachtKleiner Junge mit SeifenblasenMädchen liegt im GrasGeschwister im Gras liegendGeschwister in den Bergen
06201 - 876 03 06
 

Unser Ziel

In den Jahren 2003 bis 2006 kamen in der Region Bergstraße mehr Kinder mit Trisomie 21, auch als Down Syndrom bekannt, auf die Welt als in den Jahren zuvor. Die Eltern waren auf der Suche nach Hilfe und Unterstützung und stellten fest, dass es in der Region und den angrenzenden Ortschaften weder eine Beratungsstelle für Eltern mit einem besonderen Kind, noch eine Anlaufstelle für den Austausch der Familien untereinander gab. Schnell wurde deutlich, dass diese Lücke geschlossen werden muss. 2007 gründeten acht direkt betroffene Mütter und eine Mutter mit einem nicht behinderten Kind den Verein Wir DABEI! e.V. - Durch Akzeptanz Behinderung Erfolgreich Integrieren.

 

Was ist das Ziel des Vereins?

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt Menschen mit Behinderung und/oder chronischer Krankheit sowie deren Familien, Betreuern und Kontaktpersonen von Anfang an zur Seite zu stehen. Mit unserem Engagement wollen wir Berührungsängsten entgegenwirken und eine Brücke zwischen Menschen mit und ohne Behinderung bauen. Dies soll ein selbstverständliches Miteinander im Alltag ermöglichen.

 

Wie helfen wir?

Eltern können sich ab der Schwangerschaft an den Verein wenden. Menschen mit Behinderung und chronisch Kranke natürlich jederzeit selbst. Alle erhalten passgenaue Hilfe und Unterstützung. Wir beraten und begleiten auch alle weiteren Bezugspersonen. Wir helfen bei der Suche nach Hilfsangeboten, sowie bei Behördengängen und Anträgen. Durch Fachvorträge, Weiterbildungen und Treffen in geschütztem Raum fördern wir den Austausch der Familien und Betroffenen untereinander. Unser bundesweites, fachübergreifendes Netzwerk steht allen offen.  

 

Wir helfen bei den Herausforderungen einer gelungenen Inklusion der Kinder in den Kindergarten, die Grundschule und die weiterführende Schule. Auch bei der Berufswahl, dem Thema Wohnen und Ideen zu der Freizeitgestaltung stehen wir allen Beteiligten mit unserem Wissen zur Verfügung. Unsere Weiterbildungsangebote werden von Medizinern, Hebammen, Pflegepersonal und Pädagogen in Anspruch genommen.

 

Was wir bis jetzt erreicht haben

Durch die Beratung können wir den Ratsuchenden die drängendsten Fragen beantworten und konkrete Hilfe anbieten. Wir helfen aktiv bei den anstehenden Behördengängen, wie auch bei der Kommunikation mit den Renten- und Krankenkassen. Wir bieten einen geschützten Raum, in dem Fragen, Sorgen und Unsicherheiten offen angesprochen werden können. Wir machen Mut und zeigen den Familien, dass das Leben mit einem besonderen Kind nicht nur von Sorgen und Ängsten, sondern von viel Glück und wunderbaren Momenten geprägt ist. Wir stärken und entlasten die Familienmitglieder. Unsere innovativen Projekte helfen direkt und unmittelbar und richten sich an der Lebenswelt der Familien aus. Wir haben die Region Bergstraße durch unsere öffentlichkeitswirksamen Aktionen für das Thema Inklusion nachhaltig sensibilisieren können und werden als kompetenter Ansprechpartner und Berater wahrgenommen. Der Verein agiert als aktiver Brückenbauer zwischen Menschen mit und ohne Behinderung oder chronischer Erkrankung.

 

Für wen setzen wir uns ein?

  • Für Familien mit Kindern mit einer Behinderung
  • Für Familien mit Kindern mit einer chronischen Erkrankung
  • Für Teenager und Erwachsene mit einer Behinderung
  • Für Teenager und Erwachsene mit einer chronischen Erkrankung
  • Für Angehörige und Betreuungspersonen von Menschen mit einer Behinderung
  • Für Angehörige und Betreuungspersonen von Menschen mit einer chronischen Erkrankung
  • Für Erzieher, Lehrer und Therapeuten sowie weitere Interessierte

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.