Kleiner Junge mit SeifenblasenGeschwister in den BergenMädchen liegt im GrasGeschwister im Gras liegendJunge mit blauem T-shirt lacht
06201 - 876 03 06
 

Neuigkeiten

Plakat Fachtag "Schaffung von Inklusiven Wohnformen"

Oktober 2020

Infoveranstaltung "Inklusive Wohnformen im Kreis Bergstraße"

am 28. Oktober 2020 - 16.30 Uhr findet in der Sporthalle der Seebergschule in Bensheim, Darmstädter Straße 80 der zweite Fachtag zum Thema „Inklusive Wohnformen im Kreis Bergstraße“ statt. Mit dieser Veranstaltung im Kreis Bergstraße möchte der hauptamtliche Beigeordneten Karsten Krug, dieses Thema auf Intention der Kreisteilhabekommission verstärkt in den Focus unserer Gesellschaft rücken. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach schriftlicher Anmeldung bis 21. Oktober 2020  an möglich.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man das Vereinslogo von Wir DABEI! e. V.

September 2020

Zwei neue Gesichter im Vereinsvorstand

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins standen unter anderem Neuwahlen auf der Tagesordnung. Da sich Kathrin Lorenz aus familiären Gründen dazu entschließen musste, ihr Amt als Beisitzerin niederzulegen, war es umso erfreulicher, dass sich mit Simone Mayer und Tatjana Pfeifer bereits im April 2020 engagierte Vereinsmitglieder fanden, die dazu bereit waren, die zwei vakanten Posten der Beisitzer zu besetzen. Im Bereich des geschäftsführenden Vorsandes gab es keine Änderungen. Der Jahresbericht erhielt einen Rückblick auf inzwischen fast 1,5 Jahre, da die zunächst im April geplante Versammlung coronabedingt verschoben werden musste. Es wurde unter anderem über die mehrtägigen inklusiven Projekte in zwei weiterführenden Schulen und den Konfirmanden aus Reisen zum Thema Inklusion und den hohen Zuspruch unseres Wir-DABEI!-Cafés berichtet. Der Jahresbericht enthielt auch einen Rückblick auf eigene Veranstaltungen sowie die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen anderer Vereine und Organisationen. Die größten Projekte im Verwaltungsbereich waren seit der letzten Mitgliederversammlung die Erarbeitung der neuen Homepage des Vereins und die weitere Umsetzung der Datenschutzverordnung.

Auf dem Bild sieht man das Logo der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung

Leider wurden auch Wir DABEI! und die EUTB durch Corona stark ausgebremst, so konnte das Wir DABEI!-Café in 2020 bislang nur einmal stattfinden, Seminare, Fortbildungen und Veranstaltungen wurden zunächst abgesagt oder verschoben, die im Frühjahr geplante Ausgabe der Vereinszeitschrift „Wir DABEI-Post“ konnte nicht herausgebracht werden, die Beratungen fanden lange Zeit nur im ausgesprochenen Notfall durch ein persönliches Treffen statt und die Mitarbeiter waren zum größten Teil im Home-Office. Erfreulicherweise war der Verein jedoch zu keinem Zeitpunkt stillgelegt. Es wurden neue Wege gefunden, den keinesfalls weniger werdenden, sondern coronabedingt oft auf anderen Schwerpunkten liegenden Beratungsbedarf der Ratsuchenden gerecht zu werden. Zum Beispiel durch die neu bei der Allgemeinen Beratungsstelle und EUTB eingeführten Möglichkeit der Onlineberatung. Inzwischen wurde das Angebot zusätzlich durch Beratungsspaziergänge erweitert und dank der Anschaffung von Spuckschutzwänden und der Erarbeitung und Einhaltung von Hygienemaßnahmen ist auch eine Beratung in unserer Geschäftsstelle, den beiden Außenstellen sowie durch Hausbesuche wieder möglich.

 

Im Herbst 2019 eröffnete die EUTB, die weiterhin steigende Beratungszahlen verzeichnen kann, zwei barrierefrei zugängliche und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal erreichbare Außenstellen in Bensheim und Fürth (Odw.). Eine dritte Außenstelle für die Ried-Kommunen ist geplant. Die EUTB ist stets um Weiter- und Fortbildung bemüht und hat inzwischen auch ein weitverzweigtes Netz zum Austausch etwa durch (Online-)Treffen der südhessischen EUTBen, sowie Vernetzung der Kreisteilhabekommission, der bhb oder dem LWV geschaffen. Die Arbeitsgruppe um den hauptamtlichen Beigeordneten, Herrn Karsten Krug, legte inzwischen letzte Details bezüglich der geplanten 2. Fachveranstaltung „Inklusive Wohnformen im Kreis Bergstraße“ fest. Zudem brachte eine Arbeitsgruppe unter Federführung der EUTB den „Teilhabewegweiser“ für den Kreis Bergstraße auf den Weg und auch bei der Erstellung des „Wegweisers Demenz“ wirkte die EUTB entscheidend mit. Darüber hinaus arbeiten Britta Hoffmann und Christina Luhn an einer Beratungsbroschüre für Eltern, die die Schulzeit von der Grundschule bis zur Berufsschule abdecken soll.

Auf dem Bild sieht man das Logo welches für das "Yes, we can!"-Programm steht

Die zwei coronabedingt entfallenen „Yes, we can!“-Seminare können nun endlich im Oktober und November nachgeholt werden und auch die YWC-Trainingsprogramme werden mit geeigneten Hygienemaßnahmen in Kürze wieder stattfinden.

 

Auch finanziell steht der Verein trotz entfallener Seminare und massivem Spendenrückgang immer noch auf einer stabilen Basis. Die aktive Spendenakquise wird jedoch eine zentrale Aufgabe der nächsten Monate, da einige Unternehmen ihre bisherige Unterstützung nicht weiterführen können. Der Vorstand sparte nicht mit Lob für Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer und Petra Doering stellte in Ihrem Jahresbericht fest: „Mit dem Team, das wir jetzt haben, können wir prima auch Ausnahmesituationen wie ausgeweitete Homeoffice-Zeiten durch Corona bewältigen. Trotz Corona haben wir Vieles auf den Weg gebracht.“

Nächster Artikel

Auf diesem Bild hält Heike Klemm die Spendenquittung der Sparkasse in den Händen

September 2020

Spendenvergabe 2020 der Sparkasse Starkenburg – Filiale Birkenau
Auch in diesem Jahr unterstützt die Sparkasse Starkenburg wieder karitative, gemeinnützige und soziale Institutionen und Vereine, da ihr die Honorierung von ehrenamtlichen Engagement und persönlichem Einsatz sehr am Herzen liegt. Ausgerichtet von den ‚Hornbächer Schloofmitze‘ und unter Anwesenheit von Simon Eckert und Knut Roggatz von der Sparkasse sowie Bürgermeister Helmut Morr, fand die Spendenübergabe dieses Jahr in der Mehrzweckhalle in Hornbach statt.

Unsere Mitarbeiterin Heike Klemm freut sich sehr, dass dem Verein Wir DABEI! auch in diesem Jahr wieder eine Spende zur Unterstützung der Vereinsarbeit überreicht wurde.  Vielen herzlichen Dank hierfür!

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man Petra Doering, Karsten Krug  und Christina Luhn

August 2020

Erfahrungen zu Zeiten von Corona sammeln, um es in Zukunft besser zu machen

Wie erleb(t)en Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen? Bis zum 11. August können Sie ihre Erfahrungen an E-Mail-Adresse senden oder uns auf anderem Weg zukommen lassen (Telefon, Facebook, Instagram etc). Dank Ihrer Rückmeldungen, kann die Kreisteilhabekommission erkennen, was alles bei einer zweite oder neuen Pandemie-Welle besser zu machen ist und sich für Ihre Belange einsetzen? Die Rückmeldungen werden anonymisiert weitergegeben. Sehen Sie hierzu auch die beiden neuesten Artikel auf der Presseseite der Vereinshomepage von Wir DABEI! e.V. (https://www.wir-dabei.de/seite/439563/presse.html).

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man vier Frauen beim Yoga mit ihrer Yoga-Leiterin Birgit Günthel

Juli 2020

Yoga für den guten Zweck

Für ihre sonntägliche Yoga-Stunde, die auf Anregung ihrer Teilnehmer*innen entstand, wollte Birgit Günthel nie Geld nehmen, daher stellt sie jeden Sonntag die Spendendose auf. Dieses Jahr darf sich Wir DABEI! e.V. schon zum zweiten Mal auf den Inhalt dieser Dose freuen, nachdem schon zwei andere Organisationen von der Yoga-Gruppe beschenkt wurden. Vielen, vielen Dank allen Yoga-Teilnehmer*innen dafür.

 

Die „Mädels“ (und manchmal auch Jungs!) treffen sich sonntags zu einer ganz besonderen Yogastunde – hier werden die Asanas (überwiegend ruhende Körperstellungen) zunächst mit der Atmung synchronisiert und anschließend mit einem speziell dafür ausgesuchten Musikstück geübt – es entsteht ein Flow, eine fließende Bewegungsfolge zur Musik.

 

Für alle, die auch gerne für eine Stunde alles um sich herum vergessen und durch Bewegung, getragen von Musik etwas Gutes für Körper und Geist tun wollen: Das Charity-Yoga findet sonntags um 10.30 Uhr auf Birgit Günthels Terrasse in der Ortsstr. 76 in Hornbach statt und kann problemlos an die Kenntnisse der Teilnehmergruppe angepasst werden. Bei schlechtem Wetter kann die Yoga-Stunde aufgrund der Corona-Beschränkungen aktuell nur mit 3 Teilnehmern stattfinden, outdoor ist die Stunde nahezu unbegrenzt. Anmeldungen daher bitte immer telefonisch oder per WhatsApp unter 0171-7646499 oder per Mail an . Hier gibt es auch sämtliche weitere Informationen.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man Hände, die auf Notebook schreiben. Auf dem Notebook steht Online-Beratung.

Juni 2020

Wir DABEI! e.V. und EUTB jetzt online erreichbar
Wir DABEI! e.V. und die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung Bergstraße (EUTB) haben ihre persönlichen und telefonischen Beratungsangebote durch die neue Möglichkeit der Onlineberatung erweitert. Da wir momentan persönliche Beratung nur in absoluten Ausnahmefällen anbieten können, möchten wir so auch eine Lücke schließen.


Über die kostenlosen Angebote können sich Ratsuchende unter www.wir-dabei.de bzw. www.eutb-bergstrasse.de informieren und einen Beratungstermin anfragen. Man kann wahlweise per Videotelefonie (mit und ohne Bild) und/oder textbasierten Chat mit den Beratern und Beraterinnen in Kontakt treten. Die Zuschaltung von Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschern ist nach Anmeldung ebenso möglich. Die Online-Beratung geht ganz einfach und wird auf den Homepages Schritt für Schritt erklärt. Selbstverständlich werden Fragen auch telefonisch beantwortet. Grundsätzlich ist die Online-Beratung über einen PC, ein Notebook, ein Tablet oder ein Smartphone möglich. Beide Beratungsstellen freuen sich über regen Zulauf des neuen Angebotes.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man viele bunte Schutz-Masken

Mai 2020

Spende dank Masken

Welch eine schöne Überraschung in diesen Zeiten! Da näht ein netter Mensch, der an dieser Stelle nicht genannte werden möchte, rund 500 Schutz-Masken und verschenkt diese an Verwandte, Freunde und Kollegen. Einige wollten dennoch die Masken mit einem kleinen Obolus bezahlen. So kamen stolze 300 Euro zusammen! Der komplette Spendenbetrag wurde am 26. Mai an den Verein Wir DABEI! übergeben. Vielen herzlichen Dank an die großzügige Spenderin!

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man den Header der neuen Homepage

Mai 2020

Der Verein Wir DABEI! e.V. stellt seine neue Homepage vor

Unsere neue, grundlegend überarbeitete Webseite ist online. Moderner, übersichtlicher, verständlicher, barrierefreier – kurz: viel besser an die Bedürfnisse unserer unterschiedlichen Zielgruppen angepasst. Ohne großen Suchaufwand erhält man einen detaillierten Überblick über den Verein. Menschen mit Sehbehinderung können nun unser neues Vorleseprogramm nutzen. Auch sind die wichtigsten Seiten jetzt zusätzlich in "Leichter Sprache" abrufbar. Neu ist auch die optimierte Anzeige der Webseite auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets, so dass man jederzeit schnell und unkompliziert auch von unterwegs mal reinschauen kann. Zudem haben wir jetzt einen Live-Ticker, der sofort beim Öffnen der Seite erscheint und über die aktuellsten Veranstaltungen berichtet.

 

Gefördert wurde dieses Projekt durch die Aktion Mensch und den Lionsclub Rimbach/Weschnitztal. Bei der Umsetzung half uns, unterstützt durch die Initiative Hessen vernetzt, der Potsdamer Förderverein für regionale Entwicklung und Frau Sabine Volkert von Guerilla Fundraising Mannheim.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man das CD-Cover

April 2020

CD-Projekt "DABEI sein" jetzt online

Die Produktion unseres CD-Projekts „Dabei Sein“, von Helmer Rick´s Tonstudio/ Weinheim www.helmerrick.de, ist nun auf allen Plattformen, wie zum Beispiel Spotify oder Amazon Music weltweit stream- und downloadbar.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man Christina Luhn, Christian Becker und Petra Doering

Februar 2020
Vorlesefunktion für unsere neue Website

Der Lionsclub Rimbach im Weschnitztal unterstützt uns mit einer Spende von 500 Euro. Die Spende wird für die Einrichtung einer Vorlesefunktion auf unserer Vereinshomepage eingesetzt. Der Präsident des Lionsclubs Christian Becker überreicht die Spende an Petra Doering und Tina Luhn. Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man Ana Ordoñez, Joachim Keil, Peter Lang und Volkmar Pust

Februar 2020
50 km für den guten Zweck!

Am 30. Mai 2020 geht die „Rhein-Neckar 50“, präsentiert von McTrek Outdoor Sports, in die 2. Auflage. Das heißt: In 12 Stunden bis zu 50 km wandern. Bereits im Dezember wächst bei den vier Wanderfreunden Ana Ordoñez, Joachim Keil, Peter Lang und Volkmar Pust die Idee, daraus ihre ganz eigene Zusatzveranstaltung zu machen: Für jeden Kilometer, den sie erwandern - und die Strecke ist ganz und gar kein Sonntagsspaziergang - werden sie einen Euro an unseren Verein spenden. Das machen sie dann auch gleich mit dem Namen klar, unter dem sie sich angemeldet haben: "Wir dabei"! Super - vielen Dank dafür im Voraus. Wenn Sie möchten, können auch Sie sie dabei unterstützen:

  • legen Sie eine Summe (z.B. 50 Cent) fest, die Sie für die km der Person aus der Gruppe spenden, die am Weitesten läuft

  • spenden Sie Ihren Betrag für die Anzahl der km, die die Gruppe gemeinsam schafft

  • spenden Sie einfach einen Gesamtbetrag Ihrer Wahl

  • sie laufen einfach selbst mit

Weitere Infos zu der Spendenaktion bekommen Sie von Volkmar Pust

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man Simon und Carolin Doering, Maja Hoffmann, Paula und Christina Luhn, Tanja und Thorsten Bruns und Petra Doering

Februar 2020
Spendenübergabe beim „Wir DABEI!-Café“

Die Eltern Tanja und Thorsten Bruns hatten die Idee, ihre Teilnahme an einem Kinderflohmarkt Ende Januar zu nutzen, um unsere Vereinsarbeit zu unterstützen: 50% der dort erzielten Erlöse spendeten sie an Wir DABEI! e.V. Beim ersten „Wir DABEI!-Café“ 2020, am 01. Februar durften wir uns darum nicht nur über viele Café-Besucher freuen, sondern auch über die Spende von 100,- Euro, die uns das Ehepaar Bruns an diesem Samstag übergab. Wir danken Euch nochmal für diese tolle Aktion! Das nächste Wir DABEI! Café findet am 4. April 2020 in unserer Geschäftsstelle statt.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man Heike Klemm, Petra Doering und Tina Luhn vor Kinder unterm Regenbogen-Logo

Januar 2020
Kinder unterm Regenbogen

Am 02. Dezember 2019 veranstaltete Radio Regenbogen wieder seine alljährliche Spenden-Aktion „Kinder unterm Regenbogen“. Was im Jahr 2000 mit rund 50.000 DM Erlös begann, steigerte sich mit jedem Jahr und so kam diesmal die Rekordsumme von 590.000 Euro zusammen. Am 29. Januar war es dann endlich soweit, bei der Spendenübergabe in den Räumen von Radio Regenbogen in Mannheim bekamen wir die Spende in Höhe von 25.000 Euro überreicht. Mit diesem Betrag hatte keiner gerechnet und die Freude darüber ist auch kaum in Worte zu fassen. Vielen, vielen Dank an das Team von Radio-Regenbogen und die vielen, vielen Spender im Sendegebiet! Durch die Spende können wir uns weiterhin für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung engagieren.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man einen Kürbis

Januar 2020
Ein Kürbis für Wir DABEI!
Im Dezember wurde aus dem von den Kindern des Kindergartens „Haus Rasselbande“ in Fürth-Krumbach gezüchteten Kürbis Suppe gekocht. Diese wurde im Rahmen einer Spendenaktion zu Gunsten unseres Vereins verkauft. Voller Stolz überreichten die Kinder im Januar in Anwesenheit von Bürgermeister Volker Oehlenschläger die Spende und ihr selbstgebasteltes Plakat. Die sagenhaften 453 Euro Erlös wurden von Seiten der Gemeinde Fürth auf einen Spendenbetrag von 500 Euro aufgerundet. Danke für diese tolle Aktion, mit der Kinder, Eltern und ErzieherInnen unserem Verein helfen, die Welt ein bisschen bunter zu machen.

Nächster Artikel

Auf dem Bild sieht man Frank Brechenser, Alexandra Christmann und Christian Wolf

Januar 2020
Weihnachtsspende
Ein herzliches Dankeschön an die Firma khb maschinen- und anlagenbau GmbH. Frank Brechenser (Geschäftsführer) und Christian Wolf (stellv. Betriebsleiter) überreichten uns einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro. Dies ist bereits das 3. Mal, dass khb uns mit einer Weihnachtsspende bedenkt. Wir freuen uns ganz besonders über die Verbundenheit und die Wertschätzung unserer Arbeit. Die Spende kommt unserer Beratungsstelle zu Gute. So können wir weiterhin unsere kostenlose Beratung für betroffene Familien aufrecht halten.

Nächster Artikel

Besuchen sie doch auch einmal unser Archiv in der Mediathek! Dort finden Sie die Beiträge aus den vergangenen Jahren.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.