SUCHE: 
 
SCHRIFTGRÖßE: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook
 

Archiv 2017


Aufbau einer „Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung“

 

 

 

Kurz vor Weihnachten haben wir den Zuwendungsbescheid erhalten, der es Wir DABEI! ermöglicht eine „Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung“ aufzubauen. 1,87 Mitarbeiterkapazitäten wurden uns für die Beratung im Kreis Bergstraße bewilligt.

 

Wir freuen uns sehr, dass unsere bisherige Beratungsarbeit durch den Zuwendungsbescheid gewürdigt wird. Die Mitarbeiterinnen und die ehrenamtlich in der Beratung aktiven Mitglieder haben durch die eigene Betroffenheit und den intensiven Austausch innerhalb des Vereins profundes Wissen aufgebaut. Dieses werden wir auch in die „Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung“ einbringen.

 

Durch die vielfältigen Änderungen, die das Bundesteilhabegesetz mit sich bringt, wäre es kaum möglich gewesen alle erwarteten Beratungsanfragen mit den vorhandenen Ressourcen abdecken zu können. Deshalb ist es für Wir DABEI! eine große Chance durch die Bundesmittel BeraterInnen anstellen zu können, die speziell für die „Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung“ zuständig sind.

 

Dies ist ein weiter Schritt in der Vereinsentwicklung, da nun nicht mehr nur Mitarbeiterinnen auf Minijobbasis bei Wir DABEI! arbeiten werden.

 

Eine Teilzeitstelle soll mit einem Mitarbeiter/einer Mitarbeiterin mit Beeinträchtigung besetzt werden. Dadurch können eigene Erfahrungen nochmal auf einer anderen Ebene in die Beratungen einfließen.

 

Die Projektphase umfasst den Zeitraum von 2018 bis 2020. Für diesen Zeitraum stehen zweckgebundene Bundesmittel in Höhe von 431.729 Euro zur Verfügung. Diese Mittel decken 95% des tatsächlichen Finanzierungsbedarfs. Die restlichen 5% müssen aus Eigenmitteln des Vereins erbracht werden. Darüber hinaus ist es nicht zulässig die Bundesmittel für bisher vorhandene Aktivitäten des Vereins zu verwenden. Deshalb freuen wir uns über jede Spende, die für unsere Vereinsarbeit auch in Zukunft sehr wichtig ist.

 


 

Ellen Rohloff Stiftung unterstützt Verein Wir DABEI! e.V. mit großzügiger Spende

 

Ein erfreuliches Weihnachtsgeschenk überbrachte die Ellen Rohloff Stiftung dem Verein Wir DABEI! Mit Freude und Rührung nahmen die Vorstandsmitglieder Katja Krohn und Petra Doering die großzügige Spende in Höhe von 4000,- Euro von Ellen und Walter Rohloff entgegen. Als kleines Dankeschön überreichte Wir DABEI! eine mit Bildern aus dem Vereinsgeschehen bestückte Urkunde. Die Ellen Rohloff Stiftung mit Sitz in Birkenau widmet sich unter Anderem der Förderung der Jugend-, Alten- und Behinderten-Hilfe.

 

„Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und bewundern das Engagement der Ellen Rohloff Stiftung! Spenden wie diese können wir gut brauchen, um das breite Spektrum an Beratungen weiterhin kostenlos für Familien mit Kindern mit Behinderung oder einer chronischen Krankheit anbieten zu können“, erläutert Petra Doering. Viele Beratungen werden ehrenamtlich durchgeführt, Britta Hoffmann ist hier die Hauptansprechpartnerin für die Betroffenen. Dies ist aber bei der Vielzahl von Anfragen nicht mehr umfassend durch eine ehrenamtliche Tätigkeit möglich, so dass inzwischen zwei Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle – neben der Unterstützung in der Verwaltung – ebenfalls bei den Beratungen eingebunden sind. Gerade die neuen Gesetzgebungen wie das neue Pflegegesetz und das Bundesteilhabegesetz werden in den nächsten Monaten zu einem weiterhin ansteigenden Beratungsbedarf und einem breiteren Beratungsspektrum führen. Hierfür kann die Spende der Ellen Rohloff Stiftung genutzt werden.

 

Spende Rohloff
von links: Christina Luhn, Petra Doering, Ellen Rohloff, Walter Rohloff, Katja Krohn
vorne: Maja Hoffmann, Britta Hoffmann

 


Jubiläumsfest

 

Echo-Online vom 21.11.2017 kündigte uns als „die Brückenbauer aus Birkenau" an und war beeindruckt von der Gästeliste, die zu unserem Jubiläumswochenende erschienen ist.

 

Den Auftakt der Veranstaltung im Dorfgemeinschaftssaal in Nieder-Liebersbach machte am Samstag der Festakt unter der Schirmherrschaft von Landrat Christian Engelhardt. Unter den Ehrengästen befanden sich neben dem Schirmherrn der Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister, die Landtagsabgeordnete Birgit Heitland, der Bergsträßer Kreisbeigeordnete Karsten Krug, Birkenaus Bürgermeister Helmut Morr, Landrat a. D. Matthias Wilkes

sowie der Vorsitzende der Gemeindevertretung und Kreisbeigeordnete Volker Buser. Zahlreiche Vertreter des Gemeindevorstands, der Gemeindevertretung und der Ortsbeiräte waren ebenfalls anwesend. Vom Paritätischen Wohlfahrtsverband besuchte Stefan Ringer unser Fest. Kirsten Ehrhardt und Dorothea Terpitz vertraten die Elternvereine aus Baden-Württemberg und Hessen.

von links Kirsten Ehrhardt, Dorothea Terpitz und Stefan Ringer

 

Die Tanzgruppe Elements, das Percussion-Ensemble der MLS Rimbach sowie die Moderation durch Michael Böhler umrahmten die Grußworte des Schirmherrn Christian Engelhardt,

Bürgermeister Helmut Morr

owie die Reden von Dorothea Terpitz und Kirsten Ehrhardt. Eine Fotoshow mit vielen schönen Bildern ließen ebenso wie die Festansprache unserer 2. Vorsitzenden Petra Doering die letzten 10 Jahre Revue passieren.

 

Für einen Gänsehautmoment sorgte Michael Böhler. Hatte er doch eigens für uns ein Lied komponiert. Der Titel „Dabei sein", trifft es auf den Punkt und wurde mit Standing Ovations honoriert. Die Überraschung war gelungen, als er für nächstes Jahr eine gemeinsame Produktion einer Benefiz-CD ankündigte, bei der sich jedes Kind nach seinen Fähigkeiten einbringen kann. Damit dies auch Wirklichkeit wird, müssen noch Sponsoren gefunden werden. Dazu kann gerne über den Verein Kontakt aufgenommen werden.

Mit der Band „Timeless" ließen wir den Abend bei ausgelassener Stimmung ausklingen.

Am Sonntag kamen Vereinsmitglieder und Gäste, unter Ihnen die Abgeordnete des Hessischen Landtags Karin Hartmann und Kreisbeigeordnete Petra Thaidigsmann zu einem bunten Familienfest zusammen.

 

Der Kinderchor des Volks-Chor Birkenau, die Zumba-Kids-Gruppe der TG Laudenbach, die Kindertrachtengruppe des Vereins „Liewerschbescher Kerwe“, die Tanzgruppe K-Otix und der Liedbeitrag von Michael Böhler sorgten für ein buntes Programm für Groß und Klein. Viele der Gruppen sind bereits inklusiv, auch die Kindertrachtengruppe betonte, dass man sich über jedes Kind freut, das mittanzen möchte. Die Kontaktdaten der Gruppen können über uns angefragt werden. Die Kinder konnten sich an den Spielstationen und beim Kinderschminken verweilen. Mit der Tanzgruppe K-Otix wurde dann für die Besucher Zumba zum Mitmachen angeboten. Dies sorgte vor allem bei den Kindern für viel Spaß. Für Erstaunen sorgte an beiden Tagen der Alterssimulationsanzug „GERT". Er bietet die Möglichkeit, die typischen Einschränkungen älterer Menschen auch für Jüngere erlebbar zu machen.

Ununterbrochen standen die Besucher bei der Tombola an. Hier gab es Preise separat für Erwachsene und Kinder, die sich sehen lassen konnten.

 

Ein Höhepunkt war das Mitmachkonzert mit Matthias Linßen. Die Kinder hatten einen Riesenspaß daran, ihn musikalisch zu begleiten.

 

An beiden Tagen konnte man sich über die Vereinsarbeit informieren. Informationsmaterial und die Jubiläumsfestschrift lag für jeden Besucher aus.

 

Das Jubiläumsteam um Tanja Horneff, Britta Hoffmann, Petra Doering und Tanja Pflästerer unterstützt durch das Küchenteam um Christoph Sundarp und den Mann für die Technik, Frank Pflästerer, sorgten für ein gelungenes Festwochenende.

 

Ein besonders großes Dankeschön geht an jeden Helfer, ob für geleistete Dienste, gespendeten Kuchen oder Tombolapreise. Auch an die Sponsoren und Spender für das Jubiläumsfest geht ein großes Dankeschön. Ohne diese Unterstützung wäre ein Fest von diesem Ausmaß nicht denkbar gewesen.

 

 


Vortrag: Das PEp-Konzept

 

Seit 2001 begleitet und fördert die PEp-Praxis für Entwicklungspädagogik in Mainz Menschen mit kognitiven Entwicklungsbesonderheiten. Sie entwickelt individuelle Lernwege durch speziell vorbereitete Inhalte, Strukturierungen und Materialien, welche die Entwicklung auf vielfältigen Persönlichkeitsebenen ermöglicht. Ziel der Förderung ist die Erlangung und der Erhalt größtmöglicher Alltagskompetenz und Selbstständigkeit.

 

In ihrem Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 10jährigen Vereinsjubiläums von Wir DABEI! e.V. geben sie einen Einblick in ihre entwicklungspädagogischen Angebote vom Kleinstkind bis zum Erwachsenen, erläutern Lerninhalte, Förderschwerpunkte und angewandte Methoden. Darüber hinaus wird das von PEp entwickelte Konzept zum Lesen lernen in Kurzform vorgestellt.

 

"Über den Kontakt zu einer Familie mit einem Jungen mit Down-Syndrom im Main Taunus Kreis haben wir erstmalig von PEp gehört. Das ist nun schon über 10 Jahre her. Seit dieser Zeit fahren wir mit unserer jetzt 11-jährigen Tochter regelmäßig 1x pro Woche nach Mainz. Obwohl wir jedes Mal eine Strecke von 60 km fahren müssen, sind wir dankbar, diese Chance nutzen zu können. Unsere Tochter wird dort individuell mit auf ihre ganz persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Lernmaterialien versorgt und von ausgebildeten Pädagogen mit speziellen Zusatzqualifikationen bestens gefördert. Wichtig für uns Eltern aber auch ist die Gesprächsbereitschaft des gesamten Teams, wenn man Fragen oder Sorgen hat. Regelmäßig finden Fördergespräche statt, die den Stand der Entwicklung reflektieren und  in denen die weitere Förderung besprochen wird."

Statement eines Vereinsmitglieds

 

Bei dieser Veranstaltung werden wir eine Kinderbetreuung anbieten. Aus organisatorischen Gründen ist hierzu eine Anmeldung bis zum 31.10. nötig. Gerne per Mail oder telefonisch über unsere Kontaktdaten: *klick*

 

Samstag, 04. November 2017

15:00 - 17:00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium, Friedrichstraße 7, 69469 Weinheim

Eintritt frei, Kinderbetreuung nach Anmeldung

 

Flyer PEp-Konzept Flyer PEp-Konzept

 


 

Vortrag: Das neue Bundesteilhabegesetz

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bringt wesentliche, zum Teil bedeutende, Veränderungen. In der Folge gibt es einen großen Kreis an Betroffenen: Menschen mit (drohenden) Behinderungen oder Schwerbehinderungen Menschen die Eingliederungs-hilfeleistungen erhalten sowie auch Leistungserbringer und Leistungsträger.

Herr Kapp, Rechts- und Fachanwalt aus Darmstadt, wird in seinem Vortrag auf zwei wesentliche Schwerpunkte eingehen.

 

1. Das BTHG im Zusammenhang mit dem Themenbereich "Schule". Durch die ab 2020 veränderten Leistungen zur Teilhabe an Bikldung kann Erleichterungen bringen, jedoch sicherlich auch Schwierigkeiten in der Umsetzung. Muss durch weitere Änderungen in 2023 eine Umgestaltung des Kreises der Anspruchsberechtigten von Teilhabeleistungen befürchtet werden?

 

2. Die Neuerungen des Bundesteilhabegesetzes ab 2018 für den Bereich Teilhabe am "Arbeitsleben". Hierbei wird ausführlich auf die Thematik: Andere Leistungsanbieter, unabhängige Teilhabeberatung, Start in den ersten Arbeitsmarkt durch das Budget für Arbeit, eingegangen. 

 

Im Anschluß gibt es ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen.

 

Samstag, 10. Juni 2017

11:00 - 13:00 Uhr BTHG Schule

14:30 - 16:30 Uhr BTHG Arbeitsleben

Adam Schmitt Saal im Rathaus, Rathausstraße 1, 64668 Rimbach, Eintritt frei

 

 


 

 


Einladung zum Tag der offenen Tür

 

2017 ist unser großes Jubiläumsjahr. Wir DABEI! e.V. feiert 10ten Geburtstag. Es waren zehn aufregende, arbeitsreiche, intensive aber sehr positive Jahre. Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben und verlieren dabei aber nicht den Weg aus den Augen, der noch für Menschen mit Behinderung und/oder chronischer Krankheit zu ebnen und zu beschreiten ist.

 

Unser Jubiläumsjahr begehen wir mit einer Reihe informativer Veranstaltungen und Begegnungs-möglichkeiten.

 

Heute möchten wir besonders herzlich zu unserem Tag der offenen Tür einladen.

 

Besuchen Sie uns am 06. Mai 2017, in der Zeit von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle im Egerring 25 in 69488 Birkenau/Nieder-Liebersbach.

 

Neben Informationen über unseren Verein stellen wir Ihnen an diesem Tag unser Mathetraining „Yes, we can!“ vor. Es gibt Gelegenheit zu Gesprächen und zum Informationsaustausch. Für unsere kleinen Gäste gibt es um 14:30 Uhr einen musikalischen Leckerbissen und Kinderschminken.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Wir freuen uns auf alle kleinen und großen Gäste!

 

Plakat

 


 

 

Wir DABEI! e.V. goes Facebook

 

Auch unseren Verein gibt es nun auf Facebook. Dort werden wir auch Beiträge und Veranstaltungen veröffentlichen, wie zum Beispiel die Eröffnungsveranstaltung unseres Jubiläumsjahres (siehe weiter unten). Über likes der Seite und Interesse an unseren Veranstaltungen freuen wir uns!

 

Zur Facebook-Seite: www.facebook.com/wirDABEIev

 

Wir DABEI! e.V. goes Facebook

 


 

Eröffnungsveranstaltung des Jubiläumsjahres

 

Wir feiern unser 10-jähriges Bestehen und eröffnen unser Jubiläumsjahr mit einer Veranstaltung zum Thema "neues Pfllegestärkungsgesetz Teil II + III" im Rahmen unseres Kontakt- und Informationstreffens. Im Laufe des Jubiläumsjahres werden weitere Veranstaltungen folgen.

 

Am 01.01.2017 trat das neue Pflegestärkungsgesetz Teil II + III in Kraft. Damit gibt es nicht nur verbesserte Leistungen, sondern auch der Zugang zu einem Pflegegrad ist durch die neuen Begutachtungsrichtlinien - vor allem für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz wie, geistig Behinderte und/oder Demenziell Erkrankte Menschen leichter. Jetzt wird nicht mehr auf die Beeinträchtigungen, sondern vielmehr auf die Ressourcen  der Menschen geschaut. Auch die Möglichkeit der Rentenversicherung hat sich für pflegende Angehörige verbessert. Wie sich das im Einzelnen darstellt, wird Ihnen die Mitarbeiterin des Pflegestützpunktes Kreis Bergstraße berichten. Der Pflegestützpunkt ist seit 2011 ein Angebot des Kreises Bergstraße in Kooperation mit den Verbänden der Kranken- und Pflegekassen. Er ist Ansprechpartner für alle Menschen jeden Alters die im Kreis Bergstraße wohnen und ein Beratungs- und Unterstützungsbedarf haben.

 

Der Vortrag wird am 21.03.2017 um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Birkenau, Hauptstraße 119 stattfinden.

 

Dieses Angebot ist neutral und kostenfrei.

 


 

Kontakt- und Infotreffen von "Wir DABEI! e.V."

 

Am Dienstag, 17.01.2017 findet unser Kontakt- und Infotreffen um 20 Uhr in der Gaststätte „Francos Weinfass“, Bachgasse 75, 69502 Hemsbach statt. Das Treffen bietet die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Kontakt mit Familien, die ein Kind mit gleicher Behinderung oder chronischer Krankheit haben. Fachliche Fragen können gerne besprochen und diskutiert werden.

 

Herzlich willkommen sind bei diesem offenen Treffen alle Mitglieder und Interessierte.